kita_teaser.jpg
Krippe Barenburg "Spatzenburg"Krippe Barenburg "Spatzenburg"

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindertagesstätten
  3. Krippe Barenburg "Spatzenburg"

Krippe Barenburg "Spatzenburg"

DRK Kinderkrippe Spatzenburg Barenburg

Leitung Susanne Leußner
Schulstraße 1
27245 Barenburg

Telefon:  04273 - 402
krippe-barenburg(at)drk-diepholz.de

Spielend die Welt begreifen

In unserer 3-gruppigen „Spatzenburg“  werden Kleinkinder im Alter von 1 – 3 Jahren betreut. Die Krippe wurde nach einer kurzen Umbauphase im Jahr 2015 in der ehemaligen Grundschule eröffnet. Einzugsgebiet ist die Samtgemeinde Kirchdorf. Die Krippe verfügt über 3 Gruppenräume, 3 Schlafräume, 3 Sanitärbereiche, eine Küche, 1 Eingangsbereich mit großem Bewegungsraum (ehemalige Aula). Direkt vor und hinter dem Gebäude befinden sich die Grünanlagen mit Spielgeräten, Sandbereichen und einer Wasserspielanlage. Die angrenzende Turnhalle bietet auch noch zusätzliche Spielfläche und sorgt für ein kindgerechtes Platz- und Spielangebot.

Was uns wichtig ist

  • Ein sanfter Übergang vom Elternhaus in die Krippe, eine am Kind orientierte Eingewöhnungszeit (Berliner Modell)
  • Angebot einer ansprechenden Umgebung und warmen Atmosphäre
  • Gemeinsam erziehen – enge Zusammenarbeit mit den Eltern in Form einer Erziehungspartnerschaft
  • Das Spiel – Kinder erleben die Welt im Spiel mit allen Sinnen und Spaß. Hier knüpfen wir an und unterstützen, begleiten, geben Impulse und vermitteln den Kindern Orientierung und Sicherheit in Form von Ritualen (Begrüßung, Tagesstruktur)

Die Grundlagen unserer Arbeit

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem Orientierungs- und Bildungsplan des Landes Niedersachsen, sowie dem Qualitäts-Management-System und den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes.

Das Krippenpersonal geht sensibel und liebevoll auf die Kinder ein. Die Mitarbeiterinnen regen die Kinder an und motivieren sie, im sozialen, im sprachlichen, motorischen, im ethischen, musikalischen und naturwissenschaftlichen Bereich ihre Entwicklungsräume zu erweitern.

Die Betreuungszeiten der einzelnen Gruppen

1. Schmetterlinge
8.00 – 12.00/ 14.00 Uhr mit Mittagessen

2. Schnecken
7.30 – 12.30 /13.00Uhr mit Mittagessen (Einzelintegration)

3. Frösche
8.00 – 12.00/ 16 Uhr mit Mittagessen (Ganztagsgruppe)

Sonderöffnungszeiten

Der Frühdienst findet von 07.00 – 08.00 Uhr statt. In der Gruppe der Schmetterlinge wird eine verlängerte Betreuungszeit von 12.00 – 14.00 Uhr angeboten. In der Schneckengruppe wird bis maximal 13.00 Uhr betreut. Durch die Inanspruchnahme der Sonderöffnungszeiten erhöhen sich die Betreuungskosten entsprechend.

Mitarbeiter

  • eine Leitung
  • Erzieherinnen
  • eine Heilpädagogin
  • Sozialassistentinnen
  • Fachberatung

Außerdem unterstützten uns eine Praktikantin, die sich in der Ausbildung zur Sozialassistentin befindet, sowie zwei Küchenkräfte und ein Hausmeister.

Aufnahme

Ein Anmeldezeitraum wird zu Jahresbeginn in der örtlichen Presse bekannt gegeben.  Es ist aber auch zu anderen Zeiten möglich, eine Anmeldung zu tätigen. Bei Interesse an einem Krippenplatz vereinbaren wir mit den Eltern einen Anmeldegesprächstermin, um über die organisatorischen Abläufe des Anmeldeverfahrens zu informieren. Danach wird intern abgeglichen, ob eine Aufnahme möglich ist. Ist das der Fall, wird eine schriftliche Aufnahmebestätigung verschickt und ein Aufnahmegesprächstermin mit den Eltern vereinbart. Hierbei wird u. a. die Eingewöhnungsphase besprochen.

Zusätzlich finden im Mai und Oktober Informationselternabende statt.

Schließungszeiten

In den Sommerferien haben wir 17 Tage und in den Osterferien bis zu 5 Tage geschlossen. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist ebenfalls geschlossen. In allen anderen Ferienzeiten haben wir geöffnet.

Zusätzliche Schließungstage sind Brückentage und Fortbildungstage im laufenden Kitajahr bzw. Krippenjahr und werden von uns rechtzeitig bekannt gegeben.